Gut Ding will Weile haben!

ISDML35 3Andi und ich entschieden uns dazu keine weiteren Shirts ein- und alle Restbestände abzuverkaufen. Im Wesentlichen ging es dabei um die unzählige Kisten JEANS.
Wir teilten den Bestand grob auf und jeder versuchte sein Glück. Statt Kitesurfen zu gehen klapperte ich die Strände ab und verkaufte blaue Jeans. Statt als Kitesurfpro angesprochen zu werden – sprach ich die Leute an, ob sie nicht eine Jeans für 10,00 € kaufen wollen. Natürlich wußte ich, dass hinter meinem Rücken gesprochen wird – und natürlich wußte ich, dass das Image von Jonny Love danach im Arsch war.

Ich schaffte es einen Großteil der Jeans unter die Leute zu bringen, jedoch war die Rechnung nicht fair. Ich verkaufte die gängigen Größen wie es gerade kam und Andi (weder Kitesurfpro noch Verkäufertyp) hatte keine Chance seinen Bestand in Stuttgart abzubauen. Ein Teil der Jeans wurde totgeschwiegen und landete gut verpackt auf dem Speicher seiner Eltern – es fiel kein böses Wort zwischen uns. Bis dahin haben wir zusammen Jonny Love gelebt – nicht nur deswegen hat Andi einiges bei mir gut. Er überschrieb mir die Namensrechte Jahre später mit den Worten „Ich kann damit nichts mehr anfangen“. Komisch dass mir dieser Satz bis heute noch in Erinnerung ist. Nach dem alle Mühen eine eigene Marke aufzubauen vergebens waren konnte ich diese Haltung natürlich verstehen. Trotzdem ist es ein Teil von meinem Leben, den ich immer in guter Erinnerung habe und weiterentwickeln will.

Heute sprechen mich die damaligen Käufer an und verlangen nach Ihrer Lieblingsjeans. Vielleicht ist es ja mit Jonny Love, wie mit einer guten Flasche Wein?

Kontakt

Schreib mir eine kurze Nachricht